Bielefelder Kennhühner Kennfarbig

 

Das Bielefelder Kennhuhn wurde in den 1970er Jahren aus Amrock, Mechelner, New Hampshire und Rhodeländer gezüchtet. Die Bezeichnung Kennhuhn rührt daher, dass die Hahnenküken und die Hennenküken an der unterschiedlich gezeichnete Daunenzeichnung bereits am ersten Lebenstag zu erkennen sind.

Farbe: Kennsperber und Silber-Kennsperber

Gewicht:
Hahn 3 - 4 kg
Henne 2,5 - 3,25 kg
Ei 60 g
Legeleistung im Jahr 230 Eier